tbgs - Energie die bewegt.

 IMG 6593

Geschäftsbericht 2020

der Technischen Betriebe Glarus Süd

 

Wir freuen uns, dass wir mit dem Geschäftsbericht 2020 auf ein durch die Corona-Pandemie zwar erschwertes, aber dennoch positives Geschäftsjahr zurückblicken dürfen. Die unten aufgeführten Eckpunkte zeigen, dass wir im vergangenen Jahr nicht untätig waren:

 

  • 6992 Meter Freileitung abgebrochen und das Ortsbild dadurch aufgewertet
  • Erneuerbare Energie aus Wasser- und Solarkraft für 4200 Haushalte produziert
  • 15 Tanklaster Heizöl und 1205 Tonnen CO2-Ausstoss durch unsere Wärmeverbund eingespart
  • 20'724 Meter Leitungen erneuert (Kabel- und LWL-Leitungen)

 

Nach wie vor bewegen sich die tbgs in einem äusserst dynamischen Umfeld, in welchem Erwartungen von verschiedensten Anspruchsgruppen bestehen. Michael Trachsler, Geschäftsführer der tbgs, erklärt in seinen einleitenden Worten: "Die tbgs stehen in einem Spannungsfeld zwischen ökologischen und ökonomischen Ansprüchen. Es gilt, die Anforderungen an den Umweltschutz mit jenen der Wirtschaftlichkeit in Balance zu halten."

 

Neben der Energieversorgung war die tbgs mit der Abteilung Dienstleistungen weiterhin am Markt tätig und für verschiedene Kunden unterwegs. Viele spannende Projekte, neue Geschäftsfelder sowie der Umbau des tbgs-Shop's zu einem Kompetenzzentrum für Energiefragen prägten das Jahr nachhaltig.

 

Weitere Eindrücke aus dem vergängenen Geschäftsjahr finden Sie im Geschäftsbericht (Vorjahre sind ebenfalls unter Downloads aufgeschaltet):

 

tbgs - Geschäftsbericht 2020

Diese Website benutzt Cookies, um Ihr Web-Erlebnis stetig zu verbessern. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.